Salzburger museumswochenende 19.mai 2019

Bereits zum fünften Mal fand das Salzburger Museumswochenende statt, bei der 54 Museen und Sammlungen in Stadt und Land bei freiem Eintritt für Interessierte geöffnet waren. Das Motto hat gelautet: "Museen-Zukunft lebendiger Traditionen". Dr. Angelika Gautsch die Koordinatorin der Museen Niedernsill, Uttendorf und Mittesill hat sich hierfür etwas ganz Spezielles einfallen lassen. Der original Dampfzug der Pinzgauer Lokalbahn brachte Interessierte von Zell am See nach Krimml. Man hatte die Möglichkeit eines der Museen auszuwählen und dort eine professionelle Führung zu erleben. Im Felbertrum-Mueum in Mittersill war der Schwerpunkt dem Thema Saumhandel gewidmet.

Gleichzeitig fand ein tolles musikalisches Rahmenprogramm mit dem Tauernblasorchester, der Liedertafel Mittersill und Zell am See sowie der Familienmusik Kalcher statt. Die Freiwillige Feuerwehr Mittersill koordinierte Ihre Floriani - Feier mit diesem Fest und marschierte nach der Kirche zum Felbertrumareal, wo Ehrungen durchgeführt wurden. 

Die Felbertauernsäumer waren für den kulinarische Teil zuständig. Bei traumhaftem Wetter wird das Fest lange in guter Erinnerung bleiben. Wir bedanken uns bei allen Institutionen für ein tolles Miteinander.